+49 (0)30 296 65 633, Mo-Fr 10-18 Uhr

Urlaub und Ferien in Thailand

Ko Tao

Ko Tao wird von deutschen Stammgästen auch gern Ko Tauch genannt und ist in der Tat einer der besseren Plätze in Thailand, um diesem Sport zu frönen (der Beste, wenn Sie noch nicht tauchen können und erstmal einen Tauchschein machen wollen).

Aber auch Nichttaucher kommen hier auf ihre Kosten, weil die Sehenswürdigkeiten der Unterwasserwelt sich schon beim Schnorcheln offenbaren und weil das klare Wasser, das neben den tollen Riffen eine der beiden wichtigsten Tauchessentials ist, auch einen Badeurlaub zum Erlebnis werden lässt. Die Insel ist kleiner, schlechter zu erreichen und daher noch ursprünglicher als die Nachbarinseln Ko Phan Ngan oder gar Ko Samui . Vor 100 Jahren wurde Ko Tao als Gefängnis genutzt – schwer nachvollziehbar heute, wo Touristen hunderte Euro zahlen, um hier Urlaub zu machen. Turtles Tail (Ko Nang Yuan) im Nordwesten der Insel besteht aus drei kleinen Inseln, die von einem einzigen Hotel genutzt werden, und ist einer der schönsten Tauch- und Schnorchelplätze. Ban Mae Had, der Ort, an dem die Fähren anlegen, verfügt über ein kleines Einkaufszentrum und die Restaurants, Diskos und Bars, die auch der Taucher gerne des Abends frequentiert, solange er noch noch nicht im Besitz eines Nachttauchscheins ist. Eine einzige Betonstraße verbindet den Nordwesten mit dem Fähranleger und führt weiter zur Ao Chalok. Hotels im Osten der Insel sind nur per Allradfahrzeug oder Boot erreichbar. Ko Tao verfügt noch über Strandbungalows unter 20 € pro Nacht, deren Bewohner ein moderates Preisniveau in Bars und Restaurants und beim Transport diktieren.

Anreise

Wer´s eilig hat, fliegt nach Ko Samui und nimmt von da die Fähre (immer über Ko Phan Ngan, www.lomprayah.com). Die Landanreise führt über Bahnhof und Fähranleger in Chumphon (Bangkok 10 Stunden, Schlafplatz 20 €) oder (bei Anreise aus dem Süden) Surat Thani.

Hotels

Einfach und schön sind die Cottages des Ko Tao Coral Grand Resort. Die mindestens 33m² großen geschmackvollen Sechs-Eck-Hütten im Thai-Stil liegen am weißen Sairee-Strand im Nordwesten der Insel. Natürlich gehört eine PADI-Tauchschule (gegen Gebühr) zum Hotel. In der Regenzeit (in Ko Tao mangels Tauchalternativen keine tolle Idee) kosten die Hütten ab 68 € pro Nacht, in der Saison ab 86 €. Der Aufpreis für ein De-Luxe-Pirate-Cottage am Pool mit Meerblick beträgt 42 € und lohnt sich nach unserer Erfahrung nicht.
Ko Tao Coral Grand Resort - inkl. Anreise
Ko Tao Coral Grand Resort - Nur-Hotel-Buchung