+49 (0)30 296 65 633, Mo-Fr 10-18 Uhr

Urlaub und Ferien in Thailand

Thailands Städte und Inseln

Bangkok

thailand reisen bangkok(Fast) jede Thailand-Reise beginnt oder endet in Bangkok. Einige Tage hier werden Ihren Urlaub auf jeden Fall bereichern. Ein Tipp für Ihre Thailand-Reiseplanung: Wenn Sie Bangkok erst am Ende besuchen, brauchen Sie Ihre Einkäufe nicht durch das ganze Land zu schleppen.

Weiterlesen...
 

Kanchanaburi

Ein Ausflug nach Kanchanaburi ist der schnelle Trip in den Dschungel von Bangkok aus. Hier erleben Sie viele der Tropenklischees, die nicht von Meer und Strand bestimmt sind.

Weiterlesen...
 

Ayutthaya

Ayutthaya war 400 Jahre lang die Hauptstadt des Königreiches Siam, bis es 1767 durch die Burmesen erobert wurde. Im 18. Jahrhundert gab es hier drei Königspaläste und mehrere hundert Wats.

Weiterlesen...
 

Sukhotai

Sukhotai war Thailands erste Hauptstadt, bevor man nach Ayutthaya näher an die Küste zog. Im 13. Jahrhundert stand Siam am Höhepunkt seiner territorialen Ausdehnung und Menschen aus allen Teilen des Reiches reisten wochenlang, um die Hauptstadt zu erreichen und mussten hier dann untergebracht, betreut und entsprechend beeindruckt werden.

Weiterlesen...
 

Chiang Mai

Chiang Mai wird gern „die Metropole des Nordens" genannt, hält aber einem Vergleich mit der 30fach größeren Thai-Metropole Bangkok nicht wirklich stand. Andererseits ist Chiang Mai mit 250.000 Einwohnern auch keine Kleinstadt, in der Easy-Living und Entspannung angesagt wären.

Weiterlesen...
 

Chiang Rai und das Goldene Dreieck

Chiang Rai ist ein bisschen so, wie das 120 km entfernte Chiang Mai vor 25 Jahren einmal war: Klein, überschaubar, gemütlich, preiswert. Der Mekong bildet die Grenze Thailands und der Provinz Chiang Rai zu Laos und Myanmar.

Weiterlesen...
 

Pattaya

Pattaya war der erste Hot Spot des internationalen Tourismus in Thailand, begründet durch Soldaten der US-Army, die in den 60er Jahren hierher übers Wochenende aus Vietnam eingeflogen wurden. Bis heute gibt es in keiner Stranddestination eine solche Fülle von Go-Go-Bars, Massage-Salons und billigen Bars entlang der Strandstraßen.

Weiterlesen...
 

Ko Samet

Ko Samet (auch die Schreibweisen Koh Sameed oder einfach Samed werden Sie finden) liegt 50 km östlich von Pattaya an der Ostküste des Reiselands Thailand.

Weiterlesen...
 

Ko Chang

Ko Chang ist die größte Insel einer Gruppe ganz im Osten des Urlaubslandes Thailand, kurz vor der kambodschanischen Grenze. Die 20 x 10 km große Fläche ist zusammen mit den umliegenden Inseln vielfältig genug, um hier einen ganzen Urlaub zu verbringen und trotzdem mehr zu sehen als Strand und Palmen.

Weiterlesen...
 

Hua Hin und Cha Am

thailand reisen Hua HinHua Hin und Cha Am sind „Seebäder" mit Tradition. Seit fast 100 Jahren kommt die königliche Familie hierher. Die gute Bahnanbindung und die Nähe zu Bangkok (ca. 80 km) sorgen dafür, dass der Strom der Touristen insbesondere am Wochenende nie abreißt.

Weiterlesen...
 

Ko Tao

Ko Tao wird von deutschen Stammgästen auch gern Ko Tauch genannt und ist in der Tat einer der besseren Plätze in Thailand, um diesem Sport zu frönen (der Beste, wenn Sie noch nicht tauchen können und erstmal einen Tauchschein machen wollen).

Weiterlesen...
 

Ko Pha Ngan

Ko Pha Ngan gilt als die Partyinsel Thailands schlechthin. Diesen Ruf verdankt sie der „Full Moon Party" (http://www.fullmoonpartykohphangan.com) auf der Halbinsel Had Rin im Süden, in Sichtweite der Nachbarinsel Ko Samui.

Weiterlesen...
 

Ko Samui

thailand-reisen_kohsamuiKo Samui ist Thailands drittgrößte Insel. Man kann sie in drei Stunde mit dem Mietwagen bequem umrunden. Einst war sie der Traum vom Strandurlaub schlechthin.

Weiterlesen...
 

Khao Lak / Ko Similan

Der Küstenort Khao Lak nördlich von Phuket ist fast so etwas wie eine „Öko-Tourismus-Destination", wenn man davon in Thailand überhaupt sprechen kann.

Weiterlesen...
 

Phuket

thailand reisen phuketPhuket ist die „älteste" von Thailands Urlaubsinseln, und das hat Vor- und Nachteile. Das abwechlsungsreiche Landschaftsbild, grüne Hügel und weitgeschwungene Sandbuchten erklären zusammen mit der guten Festlandsanbindung über die Sarasin-Brücke, warum hier schon vor 30 Jahren der Betontourismus Einzug hielt.

Weiterlesen...
 

Ko Phi Phi

Ko Phi Phi galt vielen als das Tropenparadies schlechthin. Abgelegen genug, um den Touristenstrom zu minimieren, aber doch aus Phuket leicht erreichbar, weiße Strände, grüne Kliffs, sauberes Wasser und die richtige Größe, um sich auch einmal 1-2 Stunden zu Fuß oder im Kajak bewegen zu können sind das Rezept, aus dem ein Traumurlaub gekocht wird.

Weiterlesen...
 

Krabi

Krabi bietet landschaftlich einige der reizvollsten Strandoptionen auf Ihrer Thailandreise. Für viele frühere Phuket-Gäste ist Krabi die weniger kommerzialisierte Alternative. Eco-Tourismus ist hier zumindest kein Fremdwort mehr.

Weiterlesen...
 

Ko Lanta

Ko Lanta war das letzte große Hippie-Paradies an der Westküste. Es besteht aus zwei Inseln: Ko Lanta Yai (=groß) und Ko Lanta Noi(=klein), die beide größtenteils von Wald bedeckt sind.

Weiterlesen...
 

Trang

Trang ist eine Option für Sparer. Der einzige Kompromiss, den Sie dafür eingehen müssen, ist die aufwendigere Anreise zu Stränden und Inseln – vorausgesetzt, Sie haben nicht den Wunsch, das eingesparte Geld in Spitzenrestaurants und glitzernden Diskotheken wieder auszugeben.

Weiterlesen...